Garantie

Das Endergebnis der zahnärztlichen Behandlung wird vom Gesundheitszustand und der Mundhygiene des Patienten beeinflusst, dafür kann der Arzt natürlich keine Garantie übernehmen. Die Garantie wird für die hergestellten Dentalprodukte gewährt. 

 

Die Garantiebedingungen der durchgeführten zahnärztlichen Behandlungen:

- Zahnärztliche Kontrolluntersuchungen und mundhygienische Nachbehandlungen jährlich mindestens zweimal.  

- Die vom Behandlungsarzt empfohlenen konservierenden Behandlungen werden innerhalb von 30 Tagen durchgeführt (z.B.: Zahnsteinentfernung, Unterfütterung der Prothese).

- Funktionsgemäße Benutzung des Zahnersatzes.

- Entsprechend sauber gehaltener Zahnersatz.

- Die Zahnarbeit wird keinen Trauma, Knochen- oder Zahnfleischerkrankungen ausgesetzt.

- Die Rechnungen wurden fristgerecht bezahlt.


Die Garantie ist in den folgenden Fällen nicht gültig:

- Bei Vernachlässigung der Kontrolluntersuchungen.

- Bei nicht entsprechender Reinigung des Zahnersatzes,  bei nicht entsprechender Mundhygiene.

- Bei nicht funktionsgemäßer Benutzung (z.B.: Der Zahnersatz ist einer physiologischen, größeren Kaukraft, extremen Krafteinwirkungen ausgesetzt, welche zur erhöhten Belastung des Zahnersatzes führen).

- Beim Rauchen auf Implantaten, auf Knochenersatz und auf paradontologischen Eingriffen.

- Bei mechanischer oder chemischer Beschädigung des herausnehmbaren Gebisses

- Bei Erkrankungen des Kauapparates wegen systemischer, infektiöser oder auf Grund von Tumorbehandlungen, als Folge von Unfällen und nach durchgeführten Noteingriffen.

- Bei Problemen wegen psychischer und sonstiger mentaler Erkrankungen. 

- Bei Zellstoff-Entzündung, Zahnbettentzündung, Zahnfleischentzündung.

- Bei Allergien und Zahnerkrankungen und auf deren Folgen, die sich nach der Behandlung ausgebildet haben, aber vor der Behandlung unbekannt waren.

- Bei Beschädigungen auf Grund extremer Inanspruchnahme (nächtliches Zähneknirschen, Zähnepressen).

- Auf Beschädigungen der Zahnarbeit, die von einer dritten, nicht in unserer Praxis arbeitenden Person (z.B. Zahnarzt, Zahntechniker) verursacht wurden.

Über Uns

Die Klinik mit ihrem professionellen Team von Spezialisten dient Ihrer maximalen Zufriedenheit. Die Worte „thermal” und „dental” sichern den Namen der Marke und garantieren die fachspezifische Verbundenheit für die qualitätvolle Versorgung. Neben unseren Dienstleistungen bieten wir die modernsten Ausrüstungen, perfekte Vesorgung und Organisiation an, die das Fundament der ThermalDent bilden!

ISO 9001:2008
Dieses Zertifikat ist gültig für die folgenden Produkt- oder Dienstleistungsbereiche:
Grundzahnplege, Zahnplege, Mundchirurige, Kinderzahnheilkunde.

 

 

Fallbeispiele

Ein 64 jähriger Patient litt unter dem herausnehmbaren Zahnersatz, der im Oberkiefer wackelte, schlecht aussah und beim Kauen nicht seiner Funktion nach kahm. Nach Erhalt von Implantaten konnte der Patient zu seinen früheren Essgewohnheiten zurückkehren.

Die 52-jährige Patientin erschien mit einer schlechten Okklusion, nicht Zusammenpassen der Ober- und Unterkieferzähne, sowie mit dem Wunsch nach einen festsitzendem Zahnersatz. Zum Ersatz, des fehlenden Seitenzahnes wurde, ein Implantat gesetzt und diese mit einer keramischen Krone versehen.

Die junge Patientin hatte sich für den Austausch von Edelmetallkronen gegen Zirkon-Oxid-Vollkeramikkronen und Implantate für den linken seitlichen Schneidezahn und den linken zweiten Vorbackenzahn im Oberkiefer entschieden.

Im seitlichen Zahnbereich dieses 46-jährigen Patienten, der mit dem Aussehen und mit der Kaufunktion seiner Zähne unzufrieden war, wurde mit Keramikfüllungen versorgt, der Frontzahnbereich mit Vollkeramik Kronen.

Einer 65-jährigen Patientin, die mit einem fehlerhaften Zahnersatz zu uns kam. Dieser Patientin wurde sofort ein festsitzender Zahnersatz auf Hilfsimplantaten eingesetzt. Nach der Einheilung der definitiven Implantate wurde der Ober- und Unterkiefer dauerhaft mit festsitzendem Zahnersatz versehen.

Der 45-jährige Patient hat sich vorgenommen, die ästhetisch unvollkommenen metallkeramischen Kronen herkömmlicher Art auszutauschen, auf Vollkeramik-Kronen aktuellsten Art ohne Metallkern.