Kostenlose Konsultation

Eine persönliche Konsultation mit unseren Ärzten beinhaltet eine Röntgenaufnahme und einen Behandlungsplan mit alternativen Lösungen.

Warum wir anders als andere sind? Warum wir die Konsultation nur in unserer Klinik abhalten?

 

Vor allem, weil unser gesamtes Ärzte Team vor Ort ist, sodass die Patienten die einen größeren Eingriff benötigen das volle Spektrum an Informationen bekommen. So können wir alle  Vorteile unserer modernen Ausrüstung nutzen, die wir nur vor Ort, in Kombination mit allen Beteiligten gewährleisten können.  Angefangen vom Arzt bis zum Dolmetscher.


Wenn auch eine Konsultation vor Ort für Sie bequemer wäre sind wir sicher, dass  diese Art von Konsultation zulasten der Qualität und Professionalität ginge.

 

Ein genauer Behandlungsplan ist für den Beginn einer Behandlung das Wichtigste. Dazu gehört natürlich ein Panoramaröntgen und ein Digitalröntgen. Das ist bei Implantationen unumgänglich. Die moderne Gerätschaft und die professionell geschulten Ärzte unter einem Dach können wir Ihnen bei ThermalDent in Sárvár garantieren.

 

Was geschieht bei der Konsultation:

  • Sie werden von einem professionellen Zahnarztteam untersucht
  • Sie bekommen ein Panoramaröntgen und ein Digitalröntgen
  • Sie bekommen einen genauen Behandlungsplan mit alternativen Lösungen
  • Die Konsultation ist kostenlos
  • Sie können alle ihre wichtigen Fragen dem Ärzteteam stellen. 

 

 

Über Uns

Die Klinik mit ihrem professionellen Team von Spezialisten dient Ihrer maximalen Zufriedenheit. Die Worte „thermal” und „dental” sichern den Namen der Marke und garantieren die fachspezifische Verbundenheit für die qualitätvolle Versorgung. Neben unseren Dienstleistungen bieten wir die modernsten Ausrüstungen, perfekte Vesorgung und Organisiation an, die das Fundament der ThermalDent bilden!

ISO 9001:2008
Dieses Zertifikat ist gültig für die folgenden Produkt- oder Dienstleistungsbereiche:
Grundzahnplege, Zahnplege, Mundchirurige, Kinderzahnheilkunde.

 

 

Fallbeispiele

Ein 64 jähriger Patient litt unter dem herausnehmbaren Zahnersatz, der im Oberkiefer wackelte, schlecht aussah und beim Kauen nicht seiner Funktion nach kahm. Nach Erhalt von Implantaten konnte der Patient zu seinen früheren Essgewohnheiten zurückkehren.

Die 52-jährige Patientin erschien mit einer schlechten Okklusion, nicht Zusammenpassen der Ober- und Unterkieferzähne, sowie mit dem Wunsch nach einen festsitzendem Zahnersatz. Zum Ersatz, des fehlenden Seitenzahnes wurde, ein Implantat gesetzt und diese mit einer keramischen Krone versehen.

Die junge Patientin hatte sich für den Austausch von Edelmetallkronen gegen Zirkon-Oxid-Vollkeramikkronen und Implantate für den linken seitlichen Schneidezahn und den linken zweiten Vorbackenzahn im Oberkiefer entschieden.

Im seitlichen Zahnbereich dieses 46-jährigen Patienten, der mit dem Aussehen und mit der Kaufunktion seiner Zähne unzufrieden war, wurde mit Keramikfüllungen versorgt, der Frontzahnbereich mit Vollkeramik Kronen.

Einer 65-jährigen Patientin, die mit einem fehlerhaften Zahnersatz zu uns kam. Dieser Patientin wurde sofort ein festsitzender Zahnersatz auf Hilfsimplantaten eingesetzt. Nach der Einheilung der definitiven Implantate wurde der Ober- und Unterkiefer dauerhaft mit festsitzendem Zahnersatz versehen.

Der 45-jährige Patient hat sich vorgenommen, die ästhetisch unvollkommenen metallkeramischen Kronen herkömmlicher Art auszutauschen, auf Vollkeramik-Kronen aktuellsten Art ohne Metallkern.